Interview: Alex Dahlem.

Hier noch ein Nachzügler ;-):


Alex Dahlem von rebelgirls.de.

Dein Name/Künstlername:
Alex Dahlem / PixelDemon

Wohnort:
Ich wohne und arbeite in Saarbrücken und sitze grade zwischen Kisten und Kartons, da ich mich mitten im Umzug befinde (Knapp einen Kilometer weiter)

Was machst Du wenn Du keine T-Shirts verkaufst?
Ich bin selbstständig als Entwickler für Internetapplikationen und betreibe hierfür meine eigene kleine Agentur. Nach dem Arbeiten spiele ich gerne Bass, sammel Hörspiele und lasse meine Zimmerpflanzen vertrocknen. Ausserdem bin ich viiiel zu oft in guten Saarbrücker Kneipen bei Flaschenbier und Punkrock anzutreffen.

URL von Deinem Shop:
rebelgirls.de

Seit wann betreibst Du den Shop?
Der Rebelgirls-Shop steht seit etwa einem halben Jahr. Ich hatte vorher bereits mit Spreadshops experimentiert, allerdings nicht sehr ernsthaft.

Was ist Deiner Ansicht nach das coole an Spreadshirt?
Shirts entwerfen macht großen Spaß! Shirts selbst produzieren, vertreiben und möglicherweiße auch wieder zurückzunehmen macht keinen Spaß. Genau das macht spreadshirt für mich und der Spaß ist an meiner Seite ;)

Was sind Deine Do´s und Don` ts beim Shoperöffnen/Shopbetreiben?

Do:

1.. Bring your own! Macht eure Shirts einzigartig, dann werden die Leute sie gerne tragen. Außerdem ist es toll, wenn man das erste mal jemanden mit dem eigenen (!) Motiv sieht.

2.. Habt unbedingt Spaß an der Sache. Gutes Karma = gutes Shirt!

3.. Liebt eure Zielgruppe, dann liebt sie euch zurück.

4.. Hört beim Entwerfen der Shirts mindestens 1x die “Check you Head” von den Beastie Boys :)

Don’t:

1.. Erwartet niemals Millionär zu werden. Hauptsache nie wieder Tellerwäscher!

2.. Hört niemals auf die Leute, die sagen, daß ihr zuviel Zeit mit der Sache verbringt! Außer eure Beziehung / Arbeitsstelle / Gesundheit ist kurz vor dem Zusammenbruch…

3.. Never underestimate the power of stupid people in large groups (was jetzt nicht nur im Internet zutrifft…)

Lieblingsmotiv welches Du in Deinem Shop anbietest (geilstes Design /das Meistverkaufte)?
Ich freu mich drauf, demnächst den Shop umzubauen und dann auch Klamotten für männliche Vertreter anbieten zu können. Meine aktuellen Lieblingsdesigns sind dann bald auf der Seite zu finden. Im Verkauf liegt das Skull-Logo ganz weit vorn.


Diskussion


Sieht ja so aus, als ob der Alex nen teuren Premiumaccount hat … wieso verunstaltet er sich dann freiwillig mit sovielen Bannern am Seitenende den Shop?

9.04.06 um 20:38
von StPersiel