Coole Idee von trnd-Partner stuessgen.

Eben hat mich ein Bericht von trnd-Partner stuessgen erreicht, bei dem ich zum einen die Aktion richtig gut finde und zum anderen mal ein meines Erachtens richtiges Statement zum Thema Qualität/Preis bei Spreadshirt abgegeben wird. Lest selbst:

ich arbeite nebenberuflich für verschiedene agenturen als messehost und promoter, da ist es ja quasi unabdingbar für gelungene aktionen die passende kleidung mit aufdruck zu haben. mit einer projektassistentin in einer meiner stammagenturen habe ich mich vor wenigen tagen bei einer stippvisiten darüber unterhalten, dass die aktionen immer super sind, aber die kleidung (insbesondere) die tshirts immer wirklich wenig einladend aussehen, da der stoff sehr dünn und der schnitt ziemlich unsportlich ist.

sie meinte, dass sie die tshirts meist bei einem benachbarten fotoshop machen lassen (natürlich immer aufbügel-pixel-vorlagen und nicht mit schicken vektorgrafiken). bei größeren mengen bestellen sie bei einer druckerei. ich dachte immer, sie wollten vielleicht ein bisschen an der qualität sparen, aber weit gefehlt. die tshirts sind teurer als das günstigste und (nach meiner eigenen erfahrung) qualitativ hochwertige tshirt bei spreadshirt. kaum zu glauben, dass sie (gerade wo die agentur sonst wirklich nicht dilentantisch arbeitet) spreadshirt nicht kannte.
sie hat sich die adresse aufgeschrieben, ich hab ihr heute im vorbeigehen noch einen meiner 5eurogutscheine in den briefkasten geworfen und sie wird sich erstmal privat ein shirt bestellen. prinzipiell schien sie aber sehr interessiert. gerade auch die möglichkeit vektorgrafiken hochzuladen und mit den hochwertigeren druckverfahren auf tshirts zu bringen, die dann zum beispiel auch frauen wirklich gut aussehen lassen (weil einfach schöner geschnitten, dickerer stoff u. ä.), hat sie begeistert, weil der fotoshop dies (verständlicherweise) nicht anbietet. ich werde das bei gelegenheit mal wieder anmerken, wenn mir ein schlechtes tshirt unterkommt. ich dachte, wie gesagt, immer, es läge am günstigeren preis. offenbar scheint es einfach nur an unwissenheit zu liegen.


Diskussion


bei uns im fotoshop kostet ein shirt 6 euro und der druck, solange er nur einseitig ist, 3 euro.
für 9 euro hab ich bei spreadshirt noch kein shirt gesehen.
die shirts sind ganz normle fruit of the loom-shirts, die gute qualität haben.

29.03.06 um 14:42
von trytofly

@trytofly: und der Druck ist ne Vektorgrafik, die man auf ein schwarzes Shirt drucken kann?

29.03.06 um 23:14
von .rob

also ich hab damals für mein hamburg-t-shirt 16EUR bezahlt (weiß auf knallrot mit diesem flauschedruck), wobei ich mir das shirt bei h&m für 5EUR gekauft habe.

30.03.06 um 22:04
von weirdo

das weiss ich nicht, ich hab damals eine vorlage von denen genommen, aber ja, es war eine grafik auf nem scwharzen shirt.

7.04.06 um 2:24
von trytofly