In geheimer Mission.

Rakeman und ich sind inkognito auf dem Weg nach Leipzig, um uns dort mit einem Spreadshirt Kontaktmannund zu treffen, der uns in die Produktionshallen einschleust.

14:16 Jens bekommt die versprochene “Zuwendung”

14:10 BigT verpackt das “geliehene” T-Shirt und wartet auf freie Bahn

14:01 Rakeman testet - kommt da jemand?

14:00 Gut geworden!

13:55 Das Muster wird erfolgreich aufgebracht

13:40 Der Geheimauftrag konnte erfolgreich in den Produktionslauf geschmuggelt werden. BigT legt gerade das frisch gedruckte Muster frei

13:21 Jens hackt sich unter fremden Namen in das System ein. Werden sie uns entdecken?

13:07 Wir treffen uns mit Jens am Hintereingang, nachdem wir die hochtrainierten Guards erfolgreich ablenken konnten.

12:40 Daten- und Laptopabgleich. Ich finde meins schöner, aber das ist jetzt nicht so wichtig. Zielanalyse durchgeführt. Wird Jens am Treffpunkt aufkreuzen?

12:15 Auf dem Weg nach Taucha. Letzte Einsatzbesprechung.

D9

D8

11:45 Mist! Patrouille mit Kampfhund! Nix wie weg! Gottlob haben wir die Informationen, die wir bekommen wollten: Produktion läuft.

D7

11:40 Wir spähen das Werk aus der ferne und machen uns bereit für die Infiltration

D6

11:30 Ziel gefunden! Spreadshirt hat eine eigenes Kraftwerk. Wir wollen erfahren, mit welcher Leistung es fährt. So kšnnen wir Rückschlüsse auf die Auslastung des Werks in Taucha.

11:00 bei Zwenkau. Die Fahrt war recht ereignislos. Wir sind bereit. Wo ist Spreadshirt?

D5

07:45: Das Hauptquartier hat uns eine Opel zur Verfügung gestellt. Hätte den Chevy beim letzten Mal nicht schrotten sollen.

D4

07:30: Dresden. BigT’s Tasche mit dem KitGear ist durch!

D3

07:15: Sicher gelandet - keiner hat Verdacht geschöpft!

D2

06:15 Boarding: letzte Einsatzbesprechung für den Fall, dass der Flug wegen uns umkehren muss.

D1

05:45: Eingecheckt. Mein Laptop ist durch, aber BigT’s Photonenpumpe muss zum Staubschnüffeln. Keine Einwände. Gerade noch mal gut gegangen!

05:30 Ankunft Flughafen. BigT ist nun ansprechbar. Er freut sich auf den Croissant im Flieger.

05:00 BigT abgeholt! Er zeigt Lebenszeichen, aber bis zum Gehirn bin ich noch nicht vorgedrungen. Vielleicht bald?

04:45 Los geht’s. Dieser Tag wird es in sich haben.


Diskussion


hmmm doppelnullen dürfen töten, wieviel nullen braucht man um bloggen zu dürfen? ;) viel spaß in leipzig und erfolgreiche beweisjagd in der produktionshalle!

23.02.06 um 10:29
von Andy

wow, ich bin beeindruckt!

23.02.06 um 13:47
von .rob

hmmm, was für befehle haben sie eigentlich bekommen, falls man sie entdeckt? rob, suchst du ab morgen neue mitarbeiter? ;)

23.02.06 um 13:59
von Andy

[…] Rakeman und BigT sind heute in geheimer Mission unterwegs und bloggen live auf dem Spreadshirt Projektblog. Nicht verpassen! Trackback URL […]


hmmm, ich werd den eindruck nicht los, dass sie erwischt wurden… seit 5 1/2 stunden nix mehr von ihnen gehört…

23.02.06 um 19:24
von Andy

hmm … ich hab auch schon versucht, sie zu kontaktieren. Hoffentlich ist nix schief gelaufen …

23.02.06 um 19:29
von .rob

[…] trnd-Partnerin katy hat uns auf diesen Artikel in Spiegel Online hingewiesen. Heute erschienen und ganz informativ zu lesen. Unser Kontaktmann der heutigen Geheim-Mission ist auch auf nem Foto zu sehen […]


toll. baffo!

25.02.06 um 0:52
von stuessgen

[…] Jetzt ist es endlich soweit, ich war ja vor ein paar Wochen mit dem Rakeman in geheimer Mission in der Nähe von Leipzig unterwegs. Wir haben undercover und unter Einsatz unseres Lebens die heiligen Produktionshallen von Spreadshirt gefilmt. Top Secret eigentlich, aber wir haben uns mit einem Haufen Mut (und Geld) Zugang zu den heiligen Hallen verschafft. Vorbei am Wachpersonal, unter den Lichtschranken und Bewegungsmeldern hindurch, direkt in das Herz von Spreadshirt. Seht selbst: […]